biografie

meine kuenstlernamen:

dieter jetzt

jetzt knoepfli

zio diolio

claudio volta

felicecosi

spray art aktionsgalerie 1978
spray art aktionsgalerie 1978

 

EINZELAUSSTELLUNGEN

1975 Schloss Sugenheim, D  ``Dorfportrait``

1978 Aktionsgalerie Bern, CH ``Spray Art``

1978 Aktionsgalerie ``Blitz``

1978 Galerie Schneider, Le Landeron, CH, Kuenstlernamen Dieter Jetzt

1979 Generalgalerie, Bern ``Strandgut``

1980 Aktionsgalerie ``Pintura de Centro America``

1981  Berner Galerie, Bern, CH ``Ufo``

1981  Kunst im Zirkuswagen

1982  Aktionsgalerie ``Wilde expressive Malerei, Jetzt Knoepfli)

1982  Loeb Galerie, Bern ``Wilde Malerei``

1982 kunsthalle bern

1984  Kunstmuseum des Kantons Thurgau, Kartause Ittingen, CH

1986  Loeb Treppenhausgalerie, Bern

 

1988 Kunstmuseum Bern ``Graubilder``

lady kunstmuseum bern 1988
lady kunstmuseum bern 1988

1988 Galerie Froehlich, Bern

1988 Galerie Toni Brechbuehl, Grenchen, CH

1990  Kunstraum Parterre, Bern

1990  Galerie am Marktplatz, Büren an der Aare, CH ``Farbige Bilder``

1993 Centre PasquART, Biel, CH  ``Volovedo Frogview``

1995 Berner Galerie

1999 Sammlung Lotti Pulver Bern.

2003 - 2007Ausstellungen im eigenen Atelier in Bern

 

2013 - 2014 Kunstverschenkaktion, Bern

2014 Kunstverbrennung, Bern

2014 MULTIKULTI peripherieARTS, Boll CH

2014 eco zona, Bern

2015..... geschnitzte Wegfindungsstäbe. Abwendung von Computergenerierter Bilder und Rückbesinnung auf dietraditionelle Machart von Zeichnungn und Bildern.

 

AUSZEICHNUNGEN

1984 Aeschlimann Stipendium

1993 Anerkennung  der Schweizerischen Bankgesellschaft

 

 

GESTALTUNG

1995  “Frogview“ Skulpturen Schaufenster Firma Alessi, Milano

 

 

ILLUSTRATIONEN

1975  “Im Hof der fallenden Sterne`“ von Juergen Koenig, Bern

1980 - 1986Bulletin des Departements fuer auswaertige Angelegenheiten

2004  “Fleur" und "Tulipani" zwei Taschenkinos

 

 

PUBLIKATIONEN

1982 “Biss und Kuss“ Katalog Kunsthalle Bern 

1983 “Berner Kuenstler unter Dreissig`“ Bernische Kunstgesellschaft

1985 “Swiss Artists in New  York`“ Pichler-Ringier

1988  “Lokaltermin Atelier`“ Bernische Kunstgesellschaft

1988 “Claudio Knoepfli`“ Katalog zur Ausstellung Kunstmuseum Bern

1989 “Fruenzens Freudens Friedens“ ein Kunstkomix

1993 “Claudio Knoepfli“ Centre PasquART, Biel.

1994 “Art Fanzine“  Museo Teo, Milano

1995 “Art in Italy“  Kunstzeitschrift, Italien

 

 

VIDEOPRODUKTIONEN

1995 "Frogview" in Zusammenarbeit mit Mega Zen, Milano

1995 "Karate Video for Fine Art"

1995 "Bien Bitwosmo Amor" Video-Computercreation

1998 "FORTE``Video zur gleichnamigen CD-Rom,

1999 "Fussmaler"  das Malen mit den anderen Gliedmassen

2000 "Bellissima" Video, das schoenste Maedchen 

2004 - 2005 "MOSSO" dvd pal 8 minuten animation

2005 “ANATOMIA“

2006 “FEIERWERKE“

2012 “VIRTUELLER VIRTUOSO“

 

AUS- UND WEITERBILDUNGEN

schule fuer gestaltung, bern

kunstakademie, rom

bronzegiesser, wachsausschmelzverfahren, indien und schweiz

erwachsenenbildner sveb 1, ballenberg

diplom fuer professionelle kinesiologie bik, bern

pflegehelfer srk, bern

fussreflexzonenmassage, body feet

diplom fuer klassische massage, azzurana bern

stadtfuehrer, bern